7 Monate Baby - Prebabyweight versus Prebabyshape

7 Monate ist unsere Puppe jetzt schon alt, langsam geht die typische einem als Frau zugestandene "9 Monate kommt es, 9 Monate geht es" - Zeit zu Ende und immer öfter drehen sich Fragen und Gespräche um das Thema Prebabyweight.

Wer alsbald nach der Geburt in die Nähe seines Gewichtes vor der Schwangerschaft kommt und schnell wieder schlank ist, wird beglückwünscht. Für uns Mädels ist das schön, wer will schon lange seine Schwangerschaftspfunde mit sich herumtragen.

Tatsächlich ist die Wahrheit über den gelobten Gewichtsverlust eine andere. Stress spielt eine Rolle und Überforderung mit der neuen Situation. Viele Frauen vergessen zu essen, weil das kleine Menschlein rund um die Uhr Aufmerksamkeit einfordert und die Ruhephasen des Babys auch von uns Eltern oft zum Ausruhen, Abschalten oder schlicht zum Paarsein genutzt werden. Außerdem verbraucht eine Mama, die voll stillt in den ersten Monaten etwa 500kcal zusätzlich pro Tag. Hinzu kommen unzählige, oft kräftezehrende und teilweise auch freiwillig oder unfreiwillig lange Spaziergänge. An manchen Tagen bin ich über 20km mit Kinderwagen oder auch Teile davon mit der Babytrage gelaufen.

Die für mich größere Herausforderung ist es, meinen Fitnesszustand wiederherzustellen. Das erscheint mir schwieriger und auch wichtiger zu sein, als eine Zahl auf der Waage zu erreichen. Mein Gewicht war schon nach etwa 5 Monaten so, wie vor meiner Schwangerschaft. Mein Körperfettanteil jedoch ist weit davon entfernt. Und da Muskeln wesentlich schwerer sind als Fett, war ich in Wahrheit also "dicker" als vorher, trotz des gleichen oder sogar etwas geringeren Gewichts. Das ist jetzt - 7 Monate postpartum -  immer noch ähnlich.

Für mich, meine Gesundheit, mein Wohlbefinden und damit auch für mein Baby ist es entscheidender, dass meine Muskulatur wieder richtig stark wird, die kleine Maus rumwirbeln, hochheben und umhertragen kann, ohne muskuläre Probleme zu bekommen. Ob mein Gewicht dem vor der Schwangerschaft entspricht oder nicht, ist dabei zweitrangig.

Lasst Euch also nicht blenden oder gar einschüchtern von den Frauen, die trotz oder gerade wegen ihres kleinen Babys superschlank aussehen. Denkt an Euch und Eure Gesundheit, versucht fit zu sein und die oft in der Schwangerschaft verloren gegangene Kraft wieder aufzubauen. Euer Körper und euer Baby wird es Euch danken!

In diesem Sinne: Ich gehe jetzt mal zum Arzt, weil ich meinen Nacken und Rücken vor, während und nach der Schwangerschaft nicht genügend gekräftigt habe und jetzt durch die ungewohnten Haltungen mit Baby so arg verspannt bin, dass ich Schwindelanfälle habe. :-(

Habt's gut und passt auf Euch auf!! 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0