6. und 7. MONAT -UMDENKEN

Die Zeit rennt so sehr, dass ich ein Update für zwei Monate schreiben muss, um überhaupt noch hinterherzukommen. Ich bin wirklich schon im 8. Monat schwanger - unfassbar! 

 

LAUFEN & FITNESS

In der 21. und 22. SSW (also zu Beginn des 6. Schwangerschaftsmonats) konnte ich nochmal ein paar Läufe absolvieren. In der 22. SSW habe ich sogar noch einmal etwas mehr als 5km geschafft, was von Beginn meiner Schwangerschaft an keine Selbstverständlichkeit mehr war. Meine Läufe wurden aber zunehmend von so einem Druckgefühl im unteren Bauch begleitet, was mal stärker und mal weniger stark zu spüren war. Teilweise ging es weg, wenn ich ein Stück gegangen bin, teilweise blieb es. Mit fortschreitender Zeit (so gegen Ende des 6. Monats) wurde jeder Lauf von Anfang an bzw. schon nach einem oder zwei km von diesem Druckschmerz begleitet. Meine Hebamme hat mir von weiteren Laufeinheiten abgeraten.

Ich wusste ja, dass dieser Moment irgendwann in der Schwangerschaft kommen würde, deshalb habe ich versucht tapfer zu sein und mir zunächst mal Alternativen für's Ausdauertraining überlegt. Freilich gibt's in "meinem" Fitnessstudio die ganzen einschlägigen Geräte, trotzdem bin ich letztlich oft auf dem Laufband "gelandet". Ich habe stelle mir eine ordentliche Steigung ein und wandere. Die konditionelle Belastung ist der des Laufens interessanterweise ähnlicher als beim Radfahren oder auf dem Crosstrainer. Zusätzlich zu diesem Bergwandern absolviere ich leichte Krafttrainingseinheiten. Vielleicht gehe ich nächste Woche auch mal Schwimmen.

GEWICHTSZUNAHME und BAUCHUMFANG

Etwa 10kg und ca. 94cm am Ende des 7. Monats (Start: etwa 66cm). Mein Bauchumfang "wächst" übrigens im Verlauf eines jeden Tages durch das Essen und Trinken um etwa 5cm an und ist am nächsten Morgen dann wieder entsprechend kleiner. Abends fühle ich mich deshalb schon immer sehr sehr rund und morgens geht es dann wieder.

 

BAUCHNABEL

Wird zunehmend flacher, bleibt aber bislang schön drin. 

 

KINDSBEWEGUNGEN

Die Maus bewegt sich ständig. Bevorzugt ist sie morgens und abends aktiv, wenn ich (noch) ruhig liege. Meine Bewegungen tagsüber schaukeln sie häufig in den Schlaf. Mittlerweile bewegt sie sich auch nachts und hält mich manchmal wach.

6 MONATE LAUFPAUSE?!

Jetzt freue ich mich auf unser drittes und letztes gemeinsames Trimester. Ein bisschen Respekt habe ich aber vor der Laufpause. Es gab schon ein paar Tage, an denen mir das Laufen ganz arg gefehlt hat. Obwohl ich durch Krafteinheiten und Bergläufe auf dem Laufband aktiv bleibe, ist und bleibt das Alternativtraining. Und ich bin und bleibe eine Läuferin. Das Laufen war immer mein Ventil. Und mein Ausgleich. Und ich bin nicht die selbe, ohne das Laufen. Ich vermisse es, einfach Laufsachen anzuziehen und bei uns vor der Haustür loszulaufen. Immer, wenn mich etwas beschäftigt oder sorgt, bin ich einfach eine Runde laufen gegangen. Danach war alles besser. Deswegen heißt meine Website auch run2beat. Ich laufe um Alltagssorgen, Ängste, gelegentlichen Ärger oder Frust und natürlich den eigenen inneren Schweinehund zu besiegen. Und kein Alternativtraining kann das so bieten, wie das Laufen. Aber nichts ist im Moment wichtiger, als die Gesundheit und das Wohlbefinden unseres Babys und deshalb versuche ich diese Zeit jetzt als Herausforderung anzunehmen.

 

Und Euch möchte ich bitten: Run for those who can't!! Im Moment gehöre ich zu denjenigen who can't. Weil ich schwanger bin. Andere sind verletzt oder krank oder können aufgrund einer körperlichen Einschränkung nie laufen und würden etwas drum geben, auch nur eine kleine Runde laufen zu können. Ihr könnt es? Dann macht es! Es ist anstrengend? Egal! Denkt immer daran: Manche haben das Privileg nicht. Dieser Gedanke hat mich durch beide Marathons getragen. Immer, wenn ich gerade aufgeben wollte, habe ich daran gedacht, dass jemand anders gern diese letzten anstrengenden Schritte für mich laufen würde, wenn er/sie nur könnte.

 

In diesem Sinne: Sundays are rundays! Geht raus und lauft!!

Eure Run2Beat

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Antje (Dienstag, 01 November 2016 12:01)

    Tolles Babybauchbild!

  • #2

    Run2beat (Mittwoch, 09 November 2016 18:19)

    Aw, Danke Du Liebe!