CHRISTINA WILL MEHR

Aus das Lauffieber ist doch Verlass! 

Früher oder später trifft es jeden!! ;-)

Vorgestern - vor unserem dritten (!) Training - kam Christina in mein Büro und hat mich gefragt, ob es denn möglich wäre, in vier Monaten fit für einen Halbmarathon zu werden. Mein Läuferherz ist direkt weit hoch und dann im Kreis herumgehüpft. 

Na klaro! Christina kann jetzt schon etwa 10km locker laufen, ein Halbmarathon im Herbst sollte also bei solidem Training absolut kein Problem sein. Für mich ist es eine der schönsten sportlichen Herausforderungen im Moment, da ich selber in diesem Jahr keine Wettkämpfe mehr laufen kann, meine liebe Freundin und Kollegin auf diesem Weg zu begleiten. Wir sind noch nicht hundertprozentig sicher, welcher Halbmarathon sich als Christinas Feuertaufe am besten eignet, wir tendieren aber zum Dresden (Halb-)Marathon Ende Oktober. Die Strecke ist flach und schnell, es gibt viele Teilnehmer, eine atemberaubende Kulisse, viele Zuschauer an der Strecke und eine tolle Stimmung. Ich freue mich sehr darauf, dick eingepackt mit meiner Kugel am Rand zu stehen und kräftig anzufeuern. Und zu fotografieren.

 

Unsere Trainingsläufe werden sich jetzt deshalb nicht mehr ausschließlich auf kurze, schnelle und intensive Einheiten beschränken, sondern ich will versuchen Christina auch bei den immer länger werdenden GA1- Läufen (= Grundlagenausdauer1, lang und sehr langsam) zu begleiten. Vorgestern war perfektes Laufwetter - kühl und bedeckt. Wir waren im Wald und haben uns sehr wohl gefühlt beim Laufen, nur ein paar Mücken haben uns geärgert. 

Ich freue mich sehr auf das Training, ich erinnere mich noch sehr gut an meinen ersten Halbmarathon im Herbst 2011 und an den schwierigen aber sehr schönen Weg den Körper von einer Lauffähigkeit von 10 auf 21 Kilometer zu pushen. Und ich werde sehr stolz sein, wenn Christina im Herbst ins Ziel läuft!

Viel Erfolg Liebes und schön, dass ich auf dieser Reise an Deiner Seite sein darf!!